Tag Archives: rot

Fotografie: Streets of Reykjavik

11 Jan

Die isländische Hauptstadt im Quadrat

Überarbeitung von Streetaufnahmen für einen Auftrag. Alle Farben tanzen!

 

 

Fotografie: Island V

21 Nov

Rote Erde

 

Mondlandschaften: Landmannalaugar & Kerlingarfjöll. Neuigkeiten aus Island als Folge intensiver Überlegungen zu den Themen Workflow und eigener Stil. Empfehlenswert: Bilder per Klick in größerer Auflösung betrachten, hier in der Blogansicht gehen einige Details verloren.

Noch mehr Island Galerien: I, II, III & IV

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotografie: Dolomiten – Alpenglühen am Peitlerkofel

6 Jun

 

Südtirol zwischen Pragser Wildsee und Naturpark Puez-Geißler

Zurück in den Bergen. Anfang Mai ging es endlich mal wieder zurück in alpine Landschaften – zumindest für ein paar Tage: Das Wellnesshotel „Lüsnerhof“ bildetete ein gutes Refugium um zwischen den Prüfungen den Kopf durch die Weite der Südtiroler Bergwelt ein wenig frei zu bekommen. Östlich von Brixen gelegen zieht sich das Lüsener Tal verschont von den großen Touristenströmen hinauf bis zum Naturpark Puez-Geißler. Am Talschluss bilden die jähen Felstürme des Peitlerkofelmassivs den östlichen Eckpfeiler der Dolomiten. Weiter im Osten schließt sich das Gadertal an, dass vom Volk der Ladiner bewohnt wird. Mit 2.875m gehört der Peitlerkofel sicher nicht zu den höchsten Gipfeln der Alpen, aber durch seine solitäre Lage und seine charakteristische Form bot er sich geradezu für ein paar Bergfotografien an. Das Wetter spielte mir in die Hände, so dass ein paar Aufnahmen mit besonders ausgeprägtem Alpenglühen entstanden. Ich führe das darauf zurück, dass durch hereinziehende Bewölkung das Sonnenlicht durch die Unterseite der Wolkenschicht zusätzlich reflektiert und in einer fast horizontalen Bahn geleitet wurde. Dieses Setup von Wolkenschicht & flach darunter durchscheinender Sonne scheint ein Garant für besonders ausgeprägte Rottöne  zu sein. Ein Nachteil dabei ist, dass niedrige Wolkendecken gelegentlich (…) auch Gewitter und Regen bringen, was am Berg keine so lustige Angelegenheit ist.  Die Aufnahmen sind zum Teil geshiftete 24mm Aufnahmen mit dem Canon TSE 24mm II und aus mehreren Aufnahmen zusammengesetzte Panoramen (u.a. 70-200mm 4.0). Die ergänzenden Impressionen stammen von der Geißlergruppe im Villnößtal und von einer Wanderung in das westlich des Pragser Wildsees gelegene Lärchental.

 

Übersicht

#1 Peitlerkofel / Dolomiten kurz vor Sonnenuntergang
#2 Peitlerkofel / Dolomiten 45min vor Sonnenuntergang
#3 Abendlicher Blick in das Eisacktal in Richtung Brenner
#4 Nachmittags am Pragser Wildsee
#5 Peitlerkofel / Dolomiten einige Minuten nach #1
#6 St.Martin in Thurn / Gadertal - Ladinermuseum
#7 Gipfelspitzen im Lärchental / Pragser Wildsee
#8 Peitlerkofel / Dolomiten 30min vor Sonnenuntergang
#9 Küchenschelle am Peitlerkofel
#10 Pragser Wildsee um 11Uhr
#11 Kirschbäume an steilem Hang im Gadertal
#12 Geißlermassiv am Taschluss Villnößtal
#13 Schuttstrom Lärchental
#14 Späteste Aufnahme des Peitlerkofels
#15 Panorama des Lärchentals 
#16 Peitlerkofel mit Krokuswiese

 

 

Fotografie: Klatschmohn am Morgen

3 Jun

Tief durchatmen mit Mohn

Hallo Welt! Nach zwei Wochen Schreibpause endlich mal wieder ein Artikel hier auf Bildraum. Die paar Tage des Durchatmens zwischen den Diplomprüfungen in Städtebau und Geographie nutzte ich für einen entspannten Sonnenaufgang an einem meiner Bonner Lieblingsorte – dem Rodderberg. Dieser von den des Bergkuppen des Siebengebirges durch den Rhein getrennte Vulkan ist DIE Idylle vor den Häusern der Stadt. Mediterran anmutende Trockenvegetation und die im Vulkankrater liegenden Felder samt Gutshof bieten einen wohltuenden Kontrast zum Bonner Straßenalltag. Ein lohnendes Ausflugsziel – insbesondere in den Morgen- und Abendstunden. Zusätzlich gibt es noch den meiner Meinung nach schönsten Blick aufs Siebengebirge (wie man vielleicht hier an den Panoramas sehen kann). Heute dagegen ging es um Klatschmohn bei Sonnenaufgang… und um die Stille des Tagesanbruchs. Bei der Bearbeitung hab ich mit Texturen gespielt… Qualifikationserweiterung und so weiter.

Purpur-Sommerwurz

Noch etwas Dokumentarisches: Blütenstand der Purpur-Sommerwurz, einer botanischen Besonderheit im Naturschutzgebiet Rodderberg. Die Sommerwurzen haben kein Blattgrün, sondern entnehmen ihre Lebensstoffe fremden Pflanzen, dringen mit ihren Wurzeln in deren Wurzeln ein und befallen dabei wie viele andere pflanzliche und tierische Parasiten wirtsspezifisch bloß wenige Wirtspflanzenarten. Eigentlich sind sie eher in mediterranen Gegenden verbreitet.

Fotografie: Island III

1 Apr

Nachdem ich bereits in zwei Beiträgen (Teil I und Teil II) Landschaftsfotografien von meiner letztjährigen Island Exkursion hier veröffentlicht habe der dritte Nachschlag. Diesmal wieder Bilder quer aus dem „Island roh“ Ordner. Vielleicht frägt man sich nach welchen Kriterien ich die Bilder zur Bearbeitung auswähle. Nun, eigentlich nicht besonders objektiv. Im genannten Ordner sind mehrere Hundert Bilder die auf ihr Finish warten. Die Vorgehensweise ist also einfach mal munter auf den Scrollbalken drücken und warten bei welcher Position er stehen bleibt und dann das nächstbeste Foto an die EBV Maschinerie weiterleiten. Das hat zur Folge dass ich ein „Best of“ vermutlich erst in paar Monaten zusammenstellen kann. So tröpfeln halt immer wieder ein paar Bilder nach. Bei zwei der heute gezeigten Bildern gab es Probleme weil ich bei der Aufnahme mit zwei Blenden unterbelichtet hab. Das führte im Postworkflow zu Prolemen mit den Kontrasten der dunklen Bereiche. Doch nicht allein die fotografische Perfektion ist der Anspruch mit dem die Bilder hier gezeigt werden. Es geht auch um Landschaftsformen, Szenenpotential etc. Daher viel Spaß mit Island Nummer III.

 

Landschaftsfotografie Teil III

Schlucht beim KERLINGARFJÖLL

Mondnacht in der Nähe von HÖFN

Moosbedeckte Landschaft irgendwo auf der Route

Ostküste – Felsen bei AUSTURHORN

Farbiges Gestein in LANDMANNALAUGAR

Frostmuster und Eiskeilrisse im Hochland

Wasser gefüllter Krater der HEKLA Vulkankette

Kleiner Geysir/Fumerole in HVERAVELLIR

DETTIFOSS abstrakt

Bunte Landschaft in LANDMANNALAUGAR

Diese Spalte in ÞINGVELLIR kennzeichnet die Plattengrenze zwischen Europa und Amerika

Spiegelungen auf der Gletscherlagune JÖKULSÁRLÓN

%d Bloggern gefällt das: