Tag Archives: projekt

Fotografie: Winterliche Impressionen

22 Feb

Tännesberg im Oberpfälzer Wald

Nicht die Neuerfindung der Fotografie aber ein paar winterliche Stimmungsbilder aus der nächsten Umgebung meines Heimatortes. Aufnahmezeit war Ende Dezember 2010. Tännesberg liegt im Mittelgebirge Oberpfälzer Wald auf einer Höhe von 600-650m. Die Höhe des den Ort überragenden Schlossberges beträgt 693m. Im Osten schließt an das bewohnte Gebiet der ausgedehnte Tännesberger Forst an, wo Höhenlagen bis zu 771m erreicht werden. Dort findet man auch das Naturschutzgebiet Kainzbachtal, das als typisches Renaturierungsprojekt eines Mittelgebirgsbaches immer wieder Medieninteresse hervorruft. Durch langjährige Mitarbeit bei Naturschutzmaßnahmen und fotografische Dokumentation der Flora und Fauna fühl ich mich dieser Landschaft nach wie vor stark verbunden. Auch als Rückzugsraum, wenn mir einmal der urbane Trubel des Rheinlandes über den Kopf steigt. Abgerundet wird dieser fotografische Beitrag von zwei Panoramas des Hochspeicherbeckens Rabenleite über dem Pfreimdtal.

 

Veranstaltungsfotografie: Multivisionsschau „Grenzgänger“

26 Nov

 

Äthiopien – Sudan – Ägypten

Die Namen von Ländern, welche immer wieder in den politischen Nachrichten auftauchen. Aber gibt es weitere Realitäten neben der journalistisch konstruierten Realität? Die beiden Geographiestudenten Simon Peth und Christian Sefrin luden dazu ein, die Vielfalt des afrikanischen Nordostens zu entdecken. Acht Monate haben sie in den genannten Ländern im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes verbracht. Am 22. November nahmen sie  die Zuschauer im Rheinischen Landesmuseum Bonn mit auf eine Erkundungstour zu faszinierenden Naturwundern, Kulturschätzen und den Menschen in dieser Weltregion, ohne aber dabei den kritischen Blick zu verlieren. Mit ihrem Live-Vortrag ließen die beiden Weltenbummler den Zuschauer durch eindrucksvolle Bilder, kleine Anekdoten und kurze Filmsnippets an ihrem achtmonatigen Abenteuer teilhaben. Vielen Dank für den spannenden Vortrag. Es lohnt sich die Veranstaltungen und Projekte von weitblick zu verfolgen, zum Beispiel die Filmkooperation mit der Brotfabrik Bonn am 3. Dezember. Informationen über den untenstehenden Link zur weitblick Seite. Hier aber zunächst die Fotos von der Multivisions Show:

 

 

Weitblick

Die Veranstaltung wurde von weitblick Bonn organisiert, einer Studenteninitiative, die sich für gerechte Bildungschancen in Deutschland und im Ausland einsetzt.. Der gesamte Erlös der Veranstaltung kam einem Bildungsprojekt in Äthiopien zugute. weitblick wurde  2008 von einigen Studenten angeregt. Heute hat der eingetragene Verein über 100 Mitglieder und kümmert sich im In- und Ausland um Projekte, die den Leitgedanken „Fördern – Vermitteln – Bilden“ folgen. Anders als andere Studenteninitiativen ist weitblick nicht als Karriere-Netzwerk gedacht, stattdessen engagiert man sich primär für einen weltweit gerechten Zugang zu Bildung. Ehrenamtliches Engagement und studentisches Know-how unterschiedlicher Fachrichtungen sind die Grundlage vielfältiger Aktivitäten, in denen sich Studierende für Bildung sowohl weltweit als auch in Deutschland engagieren oder bereits bestehende Projekte unterstützen.

Es ist sehr empfehlenswert, die Initiativen von weitblick Bonn weiter zu verfolgen. Weitere Informationen über Projekte, Mitgliedschaft etc. finden sich auf der Bonner Weitblick-Webpräsenz.

%d Bloggern gefällt das: