Tag Archives: humor

Humor im Internet: Wie er früher war

19 Apr

Die Wurzeln einer Kultur

Spätestens mit 9gag ist die Humorkultur des Internets aus ihrem Nischendasein aufgetaucht und einer breiten Masse zugänglich geworden. Anfang bis 2010 waren trollfaces & memes noch „underground“ im Worldwideweb. Manch ein Digital Native weint der „guten alten Zeit“ hinterher (in jedem Nerd steckt ’ne Hipster Kitty). In den Niveauniederungen von 4chan, krautchan und pr0gram tummelte sich jene stetig wachsende Gemeinschaft junger internetaffiner Männer die eine eigene Humorkultur erschufen. Sind memes und trollfaces noch die angenehmeren Seiten dieser Entwicklung, so gab es stets auch eine Flut von Bildern, gif-Files, Videos und Screenshots, die politisch alles andere als korrekt waren. Die Hacker von Anonymous und Lulzsec hatten teilweise ihre Wurzeln in dortigen Communities. Heute sind insbesondere trollfaces auf sozialen Netzwerken allgegenwärtig. Auch wenn sie oft aus ihrem historischen Zusammenhang gerissen gepostet werden.

Heute möchte ich aber ein paar Bildquellen zeigen, die den Internethumor vor zehn Jahren illustrieren. (De-)Motivationals waren noch nicht erfunden, Wayne noch jung, WordArt & Comic Sans noch legitim, Katzen noch nicht dominant aber Pandas schon präsent. Mit stetig schnelleren Verbindungen nahm auch die Zahl von Bildern, Fotos, Gifs etc. im Internet exponentiell zu. Wohingegen Mitte der 90er Jahre noch textbasierter Witz dominierte (z.B. Signaturen im usenet) entstand gegen Ende des letzten Jahrtausend zum ersten mal so etwas wie ein internet-spezifischer Humor. Die Beispiele stammen v.a. aus deutschsprachigen Foren und Boards. Ein bisschen angestaubt in Bildqualität und Aktualität – aber vortreffliche Unterhaltung ist nach wie vor garantiert.Viele weiter „Lustige Forenbilder“ gibts seit Menschengedenken hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Humor: Stermann & Grissemann – Frisch gekocht

14 Sep

Ein Gipfel des Alpenhumors

Österreich scheint in Sachen Humor lockerer zu sein als die Piefkes. Wenn man den schwarzen Humor der Hader Filme (Silentium, Knochenmann etc.), Indien, Immer Nie Am Mehr oder im Bockerer mit deutschen Spaßproduktionen (Mario Barth) vergleicht, komm zumindest ich bei den südlichen Nachbarn was das Lachen angeht mehr auf meine Kosten. Stermann & Grissemann – dem ein oder anderen vielleicht mit „Salon Helga“ auf FM4 („Ganztages-PlanB“) bekannt – bilden mit die Speerspitze. Ein Klassiker der beiden ist die Aufarbeitung der Schmach von Cordoba. Ein weniger bekanntes Format ist „Stermann & Grissemann – Frisch gekocht“ was heute vorgestellt werden soll. Kein Humor für Sensibelchen – aber eine notwenidge Reaktion auf all die Fernsehkochshows.

Vor einiger Zeit haben sich die beiden dieser Kochsendung der ORFs angenommen:

 

Kochsatire

Heraus kam Stermann & Grissemann – Frisch gekocht. Einfach nur schön – wenn man des österreichisch/baierischen Dialekts halbwegs mächtig ist (Biete mich gegebenfalls als Übersetzer an).

…weitere Folgen auf Youtube…

 

%d Bloggern gefällt das: