Tag Archives: butterfly

Musik: Shabazz Palaces – Black up

7 Jul

A odd futue? Mitnichten. A link to the past…

Während Tyler the Creator samt Odd Future Bewegung eine neue Zeit im HipHop einzuläuten scheint, sind hier die Schatten der Vergangenheit zurückgekehrt. Gewaltig. HipHop ist nicht unbedingt mein musikalisches Steckenpferd, aber genreübergreifende Verbindungen insbesondere auf der Ebene des Beatgehexes führen immer auch dazu, mit einem offenen Auge die dort stattfindenden musikalischen Entwicklungen zu verfolgen. Nun sind Shabazz Palaces keine Unbekannten… in den 90ern war Ishmael „Butterfly“ Butler der Kopf der Digable Planets. Zusammen mit Guru war die DP Crew das schlagende Herz des Jazz Raps. Ein Dutzend Jahre später kehrt Ishmael Butler mit Shabazz Palaces nach Seattle zurück. Während Tylor und co mit der Tür ins Haus zu fallen scheinen findet man auf „Black up“ – dem Debütalbum der Shabazz Palaces – abstrakte Beatkonstruktionen und tiefe Basslines die einen auf kurze Reisen in ein Space-Age des HipHops mitnehmen. In den düsteren Deep-Space-Szenarien bleibt die Stimme von Ishmael Butler immer ein sicherer Haltepunkt… das für mich in der letzten Zeit eindrücklichste Debüt seit Ghostpoet… Erinnerungen an Flying Lotus und Gonjasufi schwingen mit – man darf gespannt sein, wohin diese Klanglandschaften uns in diesem Jahr noch begleiten werden…

Webseite

Dunkelbunt

30 Apr

Heute ist Mainacht. Das männliche Rheinland ist unterwegs, um der Liebsten einen Maibaum vor das Haus zu stellen. Ich dagegen bin auf dem Weg nach Köln zur Total Confusion im Bogen2.

Total Confusion
Total Confusion

Mit der dort gespielten Musik hat die Musik in diesem Video sehr wenig gemeinsam. Dunkelbunt ist das Pseudonym des DJs und Produzenten Ulf Lindemann aus Wien. Er hat Osteuropa per Fahrrad bereist und mischt in seiner Musik traditionelle Klänge des Balkans und des klezmer mit reggae, dub und electronica. Durch ein gestriges Gespräch in einer Kneipe hab ich beschlossen, auch anderen Musikrichtungen die bei mir auf Rotation laufen in Zukunft ein wenig mehr Platz einzuräumen. Den Anfang macht der Schokoladenschmetterling – ich hab das Lied schon länger nicht mehr gehört.. aber heute gehört und schon war der Ohrwurm wieder da. Hopa!

%d Bloggern gefällt das: