Tag Archives: April

Sonnige Musik: Django Django & Vacationer

25 Apr

Dein Album für den Sommer 2012?

Django Django – Django Django

„Psychodelisch-technokratischer Sound“. Zumindest für den Mai und die zu erwartende Wärmewelle sollte es locker reichen. Heute mal eine Band die in England bereits ordentlich Welle macht. Django Django. Bei Warner erscheint das gleichnamige Album am 27. April. Der Name Django Django erinnert an Jazz Musikergrößen, Western und Gypsybeats – ist aber viel mehr als das. Vielleicht kommt eine Mischung aus Peaking Lights auf Speed und Kitty, Daisy & Lewis mit Krautrockelementen ganz gut hin. Aber da steckt noch mehr dahinter.. Tronic aus Ostlondon, Surfbeats, Afrobeats und viel Energie. HotChip hier, Beach Boys da und das alles verbunden zu einem homogenen abwechslungsreichen Album. Feine Geschichte mit nicht so hübschen Plattencover. Kommt dennoch auf Rotation.

webseite





Vacationer – Gone

Vacationer. Urlauber. Klingt nach Urlaub, ist Sommer. Erfreulich das Chillwave dieses Jahr wieder verstärkt zurückkommt. Ich bin ein Freund dieser „floating“ Retrosounds mit Samples die aus derIntromusik von Heile-Welt-Vorabendserien der 70er und 80er Stammen könnten. Durchwegs positive Musik – und doch ein überraschend abwechslungsreiches Album für das Genre. Stand, Lagerfeuer & Sonnenuntergang. Good as new wird da gesungen.. Erschienen Mitte März auf Downtown Records. Wunderbar!

webseite (ungewöhnliches Konzept)





Fotografie: Frühlingsboten 2012

27 Mrz

Küchenschellen in der Eifel

Frühlingszeit ist Blumenzeit. Als kleine Fingerübung hab ich mich mal wieder in der Makrofotografie versucht. Die nahe Eifel mit ihren Naturschutzgebieten und das gute Wetter boten beste Bedinungen für ein paar Aufnahmen von Küchenschellen / Kuhschellen (pulsatilla vulgaris). „Blümchenfotografie“ ist ja sonst nicht so meine Metier, aber man kann ja auch mal über den Rand schauen. Insbesondere weil die Landschaftsfotografie bei vielen meiner Kollegen Hand in Hand geht mit der Makrofotografie. Auch wenn man dann das ein oder andere Klischee nicht auslassen kann.

Zu den Bildern: Die kalkliebende Küchenschelle ist ein auffälliger Frühblüher auf Trockenstandorten. Bei meinem „Spot“ waren mehrere 1000 Exemplare zu finden, was schon beeindruckte. Die ansonsten eher seltenen Blumen mit ihren großen Blütenkelchen und den feinen im Sonnenlicht leuchtenden Härchen sind ein dankbares Motiv.

Dokumentarisch: Blühaspekt der die Individuendichte widerspiegelt.

Sommerlieder in der Frühlingssonne 2011

22 Apr

 

Lieder für Roadtrips und Nachmittage am Baggersee

Ein kleiner Rückblick auf das, was die Musikschaffenden der Popkultur in diesem Jahr bisher so als Soundtrack für Draußen anbieten. Ich denke ich favorisiere Trust – Candy Walls auf staubigen Landstraßen und Bibios fröhliches K is for Kelson abends am Seeufer. Zunächst gibts ein paar weniger bekannte, aber dafür stimmungsvolle Lieder aus Island, Finnland und anderen Ecken der Welt. Dann folgen ein paar rudimentäre Tracks wie das allgegenwertige Indie-Überlied des Frühjahrs Young Blood von The Naked and Famous. Schließlich gibt es noch zwei Tracks die im UK auf breite Zustimmung stoßen und auch in Deutschland Potenzial besitzen in den Radios auf Rotation zu gehen, da Dubstep zunehmend von der Populärkultur akzeptiert wird.

 

Ein paar übliche Verdächtige:

Naked and Famous - Young Blood
Patrick Wolf - The City
Panda Bear - Last Night At The Jetty
Metronomy - The Look
Wye Oak - Civilian


Weiterlesen

Island Exkursion 2010: Vortrag & Plakat

14 Apr

 

Am 20.4 dreht sich alles um die Insel aus Feuer & Eis

Hier auf bildraum wurden bereits einige Fotos von meiner Exkursion zur Vulkaninsel präsentiert. Im August und September 2010 war ich zusammen mit 30 weiteren Exkursionsteilnehmern vier Wochen in Island unterwegs. Die Eindrücke und Ergebnisse der Exkursion werden am 20. April ab 18 Uhr im Geographischen Institut der Universtität Bonn präsentiert. Für den Vortrag hab ich das Design des Veranstaltungplakates, des Präsentationsmasters und einen kleineren Beitrag über Nordlichter übernommen. Außerdem wird es digital und analog auch einige meiner Landschaftsfotografien zu sehen geben. Die Besucher des bildraum Blogs sind herzlich dazu eingeladen der Veranstaltung beizuwohnen. Weitere Informationen findet man hier auf der digitalen Version des Veranstaltung-Plakats:

Bonn im April 2011: Kirschblüte & Altstadflohmarkt am 9.4.

7 Apr

Trust – Candy Walls. Download hier.

Altstadflohmarkt

Durch das warme Wetter bedingt stehen die Kirschbäume in der Bonner Heerstraße momentan in voller Blüte und laden ein zum Flanieren unter dem rosa-weißen Blütenmeer. Passend dazu findet am Samstag den 9.4. der erste Bonner Altstadtflohmarkt für das Jahr 2011 statt.  Als Soundtrack gibts die schönen Lieder Candy Walls und Quantum Leap von Trust und John Maus hier im Artikel als Download. Die Veranstaltung besteht seit dem 7. August 2010 und bringt Bewohner und Besucher in den Gassen der Altstadt und deren Hinterhöfen zusammen. Vorbeischauen lohnt sich, für Schnäppchen gilt wie gemeinhin bei Flohmärkten üblich: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Einen Bericht vom ersten Bonner Altstadtflohmarkt findet sich hier. Hoffen wir auf gutes Wetter und einen schönen Tag in Bonn aktivsten Viertel…

Ein paar Eindrücke von der Auftaktveranstaltung 2010

John Maus – Quantum Leap. Download hier.

%d Bloggern gefällt das: