Tag Archives: altbau

Kölner Architektur im Detail: Kohleklappen in Ehrenfeld

9 Aug

Oft übersehen Gebäudeornamente auf Fußhöhe

Knapp über dem Boden.

Oft übersehen und unbemerkt.

Eine Überbleibsel einer ehemaligen Art der Energieversorgung mit Liebe zum Detail.

Besonders in Köln-Ehrenfeld aufgefallen. Die größte Dichte an unterschiedlichen Mustern / Strukturen findet sich nach meinen bisherigen Erkenntnissen in der Piusstraße.

Serielles fotografisches Dokumentieren.

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

Ornament Gründerzeit Kohleklappe Köln Architektur

 

 

Portraitversuche Indoor Altstadt Bonn…

15 Jun

Tapetenfreuden

Ende Mai hab ich mal nach längerer Zeit wieder gezielt Portraitfotos gemacht. Spontan meldete sich die Juli bereit eine nur für paar Tage offenstehende Location für paar Bildversuche zu nutzen. Wegen der „Kunst“(…)-Ausstellung „Das Springende Reh“ der Alaunus Akademie in Alfter war ein größerer Altbau an der Maxstraße in Bonn frei begehbar. Diese Gelegenheit 70er Jahre Tapeten als Hintergrund zu bekommen wollte ich nicht ungenützt verstreichen lassen. Alles in allem eine lustige Angelegenheit – vielleicht nicht immer völlig Ernst abgewickelt – aber zusammen mit einer lustigen Diskussion mit den Ausstellungsverantwortlichen war es dennoch ein netter Nachmittag. Warum zwei Menschen mit Kamera aber eine Ausstellungskonzeption beeinflussen und die Wahrnehmung der Besucher verändern in den einzelnen Räumen hab ich bis heute immer noch nicht verstanden. Denn wenn der Besucher den Raum erst betreten hat, wird er doch selbst zum Teil des veränderten Raums und verändert ständig selbst durch seine Mobilität die Anordnung der Rauminhalte und das Gleichgewicht in diesem. Nunja.. ich hab mich amüsiert.

Frontal

Frontal

Holzbohlen

Holzbohlen

Weitere Bilder – wie immer – HIER.

%d Bloggern gefällt das: