Musik: Om Unit & Zomby

13 Feb

Elektrifizierte Melodien

Digital Composing (2011)

Om Unit

Mit seinen Instrumentals gern gesehener Gast in Mixtape Tracklists. Schöne Klangteppiche. Hier möchten auch wir wohnen. Solvent.

myspace

Zomby

Zomby begann 2007 mit dem veröffentlichen eigener Musik. 2008 erschien das von der Rave Szene der frühen 90er inspirierte „Where were you in ’92?“. Die späteren Veröffentlichungen u.a. auf dem Hyperdub Label wurden melodischer und sind von aktuellen Musikströmungen wie  Dubstep beeinflusst.

myspace

5 Antworten to “Musik: Om Unit & Zomby”

  1. Jorinde & Joringel 16. Februar 2011 um 20:01 #

    Wie wär’s wenn du dir mal was von Toro Y Moi, Atlas Sound, washed out, coyote clean up , burial Four Tet ,etc. anhören würdest.?!

    Mag deine Seite.
    Man grüsst aus dem Walde,

  2. kilian1 16. Februar 2011 um 20:16 #

    Huhu…

    Toro Y Moi hab ich vor kurzem erst gepostet – Vorschau aufs neue Album und nen Mixtape Download: https://bildraum.wordpress.com/2011/02/09/indie-fruhling-toro-y-moi-magic-man-free-downloads/

    Four Tet, Burial find ich auch fein. Washed Out blieb nicht auf Rotation hängen als ich ihn querhörte mal, Atlas Sound muss ich im Gehörgang aktualisieren und Coyote Clean Up kenn ich noch gar nicht – hör ich aber jetzt mal an.

    Grüße zurück in n Wald

  3. Jorinde & Joringel 5. April 2011 um 16:03 #

    Jo wenn du magst schreib ich gern noch ein paar Interpreten hin auch wenn du warscheinlich (Positiverweise) mehr als die Hälfte davon sicher schon kennst. Hier in der Schweiz gibts nicht so viele die solche Musik kennen. Ausgesprochen entzückende Fotografien (mag Ph lieber aber ist nun mal so) wer will nicht Kind sein.
    Von Cloud 909 gegrüsst diesmal.

  4. kilian1 5. April 2011 um 19:04 #

    Ja nur zu.. freu mich immer über Empfehlungen – auch abseits des Tagesgeschehens…

  5. Jorinde & Joringel 5. April 2011 um 22:01 #

    Autechre, candy clows, Thieves like us, cruise control, david lynch (seine musik) 
    Floating Points, Glass Vaults, jen paul/ no lakes, TOKiMONSTA, keep shelly in athens, Lone !!,Kona Triangle (gleicher artist Lone aber ein bischen abgehobenere tracks. Für mich ist Lone das was vieles ausmacht, erscheint es am anfang primitiv desto komplexer wirds mit der Zeit) 
    LUKID, Panda Bear (Bonfire of the Vanities) , Kruder und Dorfmeister, Passion Pit, Pupkulies& Rebecca, Siriusmo, Terrestrial Tones, Teebs, FUR. Ich hoffe es hat was atemraubendes darunter. Vakuum denken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: