Street Fotografie: Ausstellung „Heile Welt“ in Köln

5 Jan

Streetphotography stellt gemeinhin die menschliche Existenz im Positivem wie Negativem in urbanen Umfeldern da. Nicht gerade mein Hauptmotivbereich. Dennoch verfolge ich mit Interesse das Thema bei anderen Fotografen. Daher freut es mich, dass eine Fotografin die sich in der nahen Metropole Köln mit diesem Genre befasst, ihre erste Ausstellung eröffnet. Gezeigt werden die Bilder im Café Vreiheit in Köln-Mühlheim.

Die Bilder können mit Passepartout im Format 20x30cm für 20€ erworben bei der Fotografin erworben werden.

Für C. spielt der Raum in der Stadt eine wichtige Rolle. Weniger der physisch greibare wie in meinen eigenen Arbeiten, sondern der sozial geprägte Raum. Der Raum, der Menschen prägt, aber auch von Menschen geprägt wird. C. ist Dipl. Sozialarbeiterin und kam über ihr Studium mit dem Thema „Sozialraumfotografie“ in Kontakt. Den Titel „Heile Welt“ bekam die Ausstellung durch eine Spruchbanderole auf einem der Bilder, welches auch als Flyer fungiert.

C. hat sich das Fotografieren seit ihrem 18. Lebensjahr zunächst analog dann digital autodidaktisch beigebracht. Die Bilder entstehen aus einem Gefühl für die Situation hinaus. Technische Perfektion und Berechenheit würden das Einfangen der wichtigen kleinen großen Momente in der Streetphotography nur verhindern. Ungewöhnliche Blickwinkel und Durchsichten bereichern das Portfolio.Im Café Vreiheit, Wallstraße 91, Köln-Mühlheim, werden die Bilder unter den gläsernen Tischplatten mit Passepartout präsentiert. Die einzelnen Bilder können im Format 20x30cm für 20€ erworben vor Ort oder bei der Fotografin erworben werden. Weitere Bilder von ihr findet man in der fotocommunity.

Für C. spielt der Raum in der Stadt eine wichtige Rolle. Weniger der physisch greibare wie in meinen eigenen Arbeiten, sondern der sozial geprägte Raum. Der Raum, der Menschen prägt, aber auch von Menschen geprägt wird. C. ist Dipl. Sozialarbeiterin und kam über ihr Studium mit dem Thema „Sozialraumfotografie“ in Kontakt. Den Titel „Heile Welt“ bekam die Ausstellung durch eine Spruchbanderole auf einem der Bilder, welches auch als Flyer fungiert.

C. hat sich das Fotografieren seit ihrem 18. Lebensjahr zunächst analog dann digital autodidaktisch beigebracht. Die Bilder entstehen aus einem Gefühl für die Situation hinaus. Technische Perfektion und Berechenheit würden das Einfangen der wichtigen kleinen großen Momente in der Streetphotography nur verhindern. Ungewöhnliche Blickwinkel und Durchsichten bereichern das Portfolio.Im Café Vreiheit, Wallstraße 61, Köln-Mühlheim, werden die Bilder unter den gläsernen Tischplatten mit Passepartout präsentiert. Die einzelnen Bilder können im Format 20x30cm für 20€ erworben vor Ort oder bei der Fotografin erworben werden. Weitere Bilder von ihr findet man in der fotocommunity.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: