Zugfahren bei Nacht

12 Apr

Bullets von Archive

Nachts auf einer der Bahnstrecken zwischen den grell erleuchteten Betonlandschaften urbaner Zivilisation. Introvertiert sitzen die Menschen in ihrem Zugabteil. Den Kopf an das Fenster gelehnt, spiegeln sich in den Augen die draußen vorbeifliegenden Lichter. Scheinbar ohne Ziel bohren sich rastlose Blicke in die Nacht. Gedankenfetzen ziehen vorüber und verlieren sich. An sich scheint die physische Nähe zwischen den Passagieren innerhalb des Zuges sehr gering zu sein, doch fühlt sich jeder allein und abgesondert vom Rest. Kein Gespräch durchschneidet die Stille – doch selbst die Leere hat eine stumme Melodie:

Archive ist eine 1994 gegründete Trip-Hop/Rock Band aus London. Am 30. März 2009 erschien das neunte Album „Controlling Crowds“ unter anderem mit „Bullets“. Vielleicht weniger Frühlingsmusik als für nach  Sonnenuntergang.

Eine Antwort to “Zugfahren bei Nacht”

  1. Simon Sticker 12. April 2009 um 15:37 #

    Archive ist einfach ne gute Band… War immer so und bleibt hoffentlich auch so!
    Nette Seite übrigens, gefällt mir auch inhaltlich sehr gut! Und über deine Bilder muss ich ja sowieso kein Wort verlieren… Jetzt bin ich mal gespannt, ob diese Motivation an Einträgen so bleibt… ;-)

    Kia ora, Simon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: